ascii

ASCII(7)                    Linux-Programmierhandbuch                   ASCII(7)



BEZEICHNUNG
       ascii - ASCII-Zeichenvorrat oktal, dezimal und hexadezimal kodiert

BESCHREIBUNG
       ASCII ist die Abkürzung für American Standard Code for Information
       Interchange. Es ist ein 7-Bit-Code. Viele 8-Bit-Codes (wie ISO 8859-1)
       enthalten ASCII als ihre untere Hälfte. Das internationale Gegenstück von
       ASCII ist als ISO 646-IRV bekannt.

       Die folgende Tabelle enthält die 128 ASCII-Zeichen.

       In C-Programmen übliche Escape-Sequenzen wie '\X' werden ebenfalls
       dargestellt.
                                                                               │
       Okt   Dez   Hex   Zeichen                                               │ Okt   Dez   Hex   Zeichen
       ────────────────────────────────────────────────────────────────────────┼───────────────────────────
       000   0     00    NUL '\0' (NUL-Zeichen)                                │ 100   64    40    @
       001   1     01    SOH (Beginn der Kopfzeile)                            │ 101   65    41    A
       002   2     02    STX (Beginn des Texts)                                │ 102   66    42    B
       003   3     03    ETX (Ende des Texts)                                  │ 103   67    43    C
       004   4     04    EOT (Ende der Übertragung)                            │ 104   68    44    D
       005   5     05    ENQ (Anfrage, die Rückmeldung erfordert)              │ 105   69    45    E
       006   6     06    ACK (positive Antwort auf eine Anfrage)               │ 106   70    46    F
       007   7     07    BEL '\a' (Tonsignal)                                  │ 107   71    47    G
       010   8     08    BS  '\b' (Rückschritt)                                │ 110   72    48    H
       011   9     09    HT  '\t' (horizontaler Tabulator)                     │ 111   73    49    I
       012   10    0A    LF  '\n' (Zeilenvorschub)                             │ 112   74    4A    J
       013   11    0B    VT  '\v' (vertikaler Tabulator)                       │ 113   75    4B    K
       014   12    0C    FF  '\f' (Seitenvorschub)                             │ 114   76    4C    L
       015   13    0D    CR  '\r' (Wagenrücklauf)                              │ 115   77    4D    M
       016   14    0E    SO  (Darstellungsumschaltung)                         │ 116   78    4E    N
       017   15    0F    SI  (Darstellungsumschaltung zurück)                  │ 117   79    4F    O
       020   16    10    DLE (Veränderung der Bedeutung nachfolgender Zeichen) │ 120   80    50    P
       021   17    11    DC1 (gerätespezifisches Steuerzeichen 1)              │ 121   81    51    Q
       022   18    12    DC2 (gerätespezifisches Steuerzeichen 2)              │ 122   82    52    R
       023   19    13    DC3 (gerätespezifisches Steuerzeichen 3)              │ 123   83    53    S
       024   20    14    DC4 (gerätespezifisches Steuerzeichen 4)              │ 124   84    54    T
       025   21    15    NAK (negative Antwort auf eine Anfrage)               │ 125   85    55    U
       026   22    16    SYN (Synchronisierung bei Untätigkeit)                │ 126   86    56    V
       027   23    17    ETB (Ende eines Übertragungsblocks)                   │ 127   87    57    W
       030   24    18    CAN (fehlerhafte Übertragung)                         │ 130   88    58    X
       031   25    19    EM  (Ende des Speichermediums)                        │ 131   89    59    Y
       032   26    1A    SUB (Ersatz für ein fehlerhaftes Zeichen)             │ 132   90    5A    Z
       033   27    1B    ESC (Beginn einer Escape-Sequenz)                     │ 133   91    5B    [
       034   28    1C    FS  (Trennung logischer Datenblöcke)                  │ 134   92    5C    \  '\\'
       035   29    1D    GS  (Trennung logischer Gruppen)                      │ 135   93    5D    ]
       036   30    1E    RS  (Trennung von Datensätzen)                        │ 136   94    5E    ^
       037   31    1F    US  (Trennung von Einheiten)                          │ 137   95    5F    _
       040   32    20    SPACE                                                 │ 140   96    60    `
       041   33    21    !                                                     │ 141   97    61    a
       042   34    22    "                                                     │ 142   98    62    b
       043   35    23    #                                                     │ 143   99    63    c
       044   36    24    $                                                     │ 144   100   64    d
       045   37    25    %                                                     │ 145   101   65    e
       046   38    26    &                                                     │ 146   102   66    f
       047   39    27    '                                                     │ 147   103   67    g
       050   40    28    (                                                     │ 150   104   68    h
       051   41    29    )                                                     │ 151   105   69    i
       052   42    2A    *                                                     │ 152   106   6A    j
       053   43    2B    +                                                     │ 153   107   6B    k
       054   44    2C    ,                                                     │ 154   108   6C    l

       055   45    2D    -                                                     │ 155   109   6D    m
       056   46    2E    .                                                     │ 156   110   6E    n
       057   47    2F    /                                                     │ 157   111   6F    o
       060   48    30    0                                                     │ 160   112   70    p
       061   49    31    1                                                     │ 161   113   71    q
       062   50    32    2                                                     │ 162   114   72    r
       063   51    33    3                                                     │ 163   115   73    s
       064   52    34    4                                                     │ 164   116   74    t
       065   53    35    5                                                     │ 165   117   75    u
       066   54    36    6                                                     │ 166   118   76    v
       067   55    37    7                                                     │ 167   119   77    w
       070   56    38    8                                                     │ 170   120   78    x
       071   57    39    9                                                     │ 171   121   79    y
       072   58    3A    :                                                     │ 172   122   7A    z
       073   59    3B    ;                                                     │ 173   123   7B    {
       074   60    3C    <                                                     │ 174   124   7C    |
       075   61    3D    =                                                     │ 175   125   7D    }
       076   62    3E    >                                                     │ 176   126   7E    ~
       077   63    3F    ?                                                     │ 177   127   7F    DEL

   Tabellen
       Der Einfachheit halber noch einmal kompaktere dezimale und hexadezimale
       Tabellen:

          2 3 4 5 6 7       30 40 50 60 70 80 90 100 110 120
        -------------      ---------------------------------
       0:   0 @ P ` p     0:    (  2  <  F  P  Z  d   n   x
       1: ! 1 A Q a q     1:    )  3  =  G  Q  [  e   o   y
       2: " 2 B R b r     2:    *  4  >  H  R  \  f   p   z
       3: # 3 C S c s     3: !  +  5  ?  I  S  ]  g   q   {
       4: $ 4 D T d t     4: "  ,  6  @  J  T  ^  h   r   |
       5: % 5 E U e u     5: #  -  7  A  K  U  _  i   s   }
       6: & 6 F V f v     6: $  .  8  B  L  V  `  j   t   ~
       7: ' 7 G W g w     7: %  /  9  C  M  W  a  k   u  DEL
       8: ( 8 H X h x     8: &  0  :  D  N  X  b  l   v
       9: ) 9 I Y i y     9: '  1  ;  E  O  Y  c  m   w
       A: * : J Z j z
       B: + ; K [ k {
       C: , < L \ l |
       D: - = M ] m }
       E: . > N ^ n ~
       F: / ? O _ o DEL

ANMERKUNGEN
   Geschichte
       Eine ascii-Handbuchseite gab es erstmals in Version 7 von AT&T UNIX.

       Auf älteren Terminals wird der Code für Unterstrich (underscore) als
       Linkspfeil angezeigt und Rückwärtspfeil (backarrow) genannt, der
       Zirkumflex (caret) wird als Pfeil nach oben angezeigt und der vertikale
       Balken hat ein Loch in der Mitte.

       Groß-und Kleinbuchstaben unterscheiden sich durch nur ein Bit. Das
       ASCII-Zeichen 2 unterscheidet sich vom doppelten Anführungszeichen
       ebenfalls nur durch ein Bit. Das vereinfachte die mechanische
       Zeichenkodierung und die Codierung durch nicht von Mikrocontrollern
       gesteuerten elektronischen Tastaturen erheblich und ist bei alten
       Fernschreibern anzutreffen.

       Der ASCII-Standard wurde im Jahr 1968 vom United States of America
       Standards Institute (USASI) veröffentlicht.

SIEHE AUCH
       charsets(7), iso_8859-1(7), iso_8859-2(7), iso_8859-3(7), iso_8859-4(7),
       iso_8859-5(7), iso_8859-6(7), iso_8859-7(7), iso_8859-8(7),
       iso_8859-9(7), iso_8859-10(7), iso_8859-11(7), iso_8859-13(7),
       iso_8859-14(7), iso_8859-15(7), iso_8859-16(7), utf-8(7)

KOLOPHON
       Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 5.13 des Projekts
       Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie
       Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite
       finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.


ÜBERSETZUNG
       Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von René Tschirley
       <gremlin@cs.tu-berlin.de>, Martin Eberhard Schauer
       <Martin.E.Schauer@gmx.de>, Mario Blättermann
       <mario.blaettermann@gmail.com> und Dr. Tobias Quathamer
       <toddy@debian.org> erstellt.

       Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General
       Public License Version 3 ⟨https://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.html⟩ oder
       neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG
       übernommen.

       Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken
       Sie bitte eine E-Mail an die Mailingliste der Übersetzer ⟨debian-l10n-
       german@lists.debian.org⟩.



Linux                             9. Juni 2020                          ASCII(7)