chsh

CHSH(1)                     Linux Anwenderhandbuch                     CHSH(1)



BEZEICHNUNG
       chsh - ändert den Loginshell Eintrag in der PaÃwortdatei

SYNTAX
       chsh [Benutzer] [Shell]

BESCHREIBUNG
       chsh ermöglicht es jedem eingetragenen Benutzer, seine Loginshell
       selbst, das heiÃt ohne Hilfe des Superusers (root) zu verändern. Die
       Loginshell wird in der PaÃwortdatei /etc/passwd festgelegt. Diese Datei
       kann nur mit Rootprivilegien verändert werden. Um auch den anderen
       Anwendern das Verändern des Eintrages zu erlauben, läuft das chsh
       Programm SUID root. Das heiÃt, bei seiner Ausführung wird die
       effektive Benutzerkennung des Superusers gesetzt. Um die
       Systemsicherheit trotzdem zu gewährleisten, können nur Programme, die
       in der Datei /etc/shells eingetragen sind als Loginshell benutzt
       werden.

       Normalerweise kann ein Anwender nur seine eigene Loginshell ändern.
       Der Superuser selbst kann das Programm aber auch für andere Benutzer
       anwenden, indem er den Benutzernamen in der Kommandozeile angibt.

SIEHE AUCH
       das LunetIX Linuxhandbuch

AUTOR
       Peter Orbaek




LunetIX                          1. Juli 1993                          CHSH(1)