pause






pause ‐ wartet auf ein Signal


#include<unistd.h>

int pause(void);

Der Systemaufruf pause veranläst den aufrufenden Prozeà zu
warten, bis er das entsprechende Signal zum Weitermachen
erhält.

pause gibt immer −1 zurück.  AuÃerdem wird errno auf
ERESTARTNOHAND gesetzt.

es wird die Variable errno auf EINTR gesetzt: ein Signal
wurde vom aufrufenden Prozeà erhalten und die Kontrolle
wurde wieder zurückgegeben.

VID, AT&T, POSIX, X/OPEN, BSD 4.3