shutdown

SHUTDOWN(2)                       Systemaufrufe                      SHUTDOWN(2)



BEZEICHNUNG
       shutdown - beendet einen Teil einer Voll-Duplex-Verbindung

ÜBERSICHT
       #include <sys/socket.h>

       int shutdown(int s , int how );

       int shutdown(int s, int how);

BESCHREIBUNG
       Der Aufruf shutdown beendet eine ganze Voll-Duplex-Verbindung oder einen
       Teil einer Voll-Duplex-Verbindung, die mit dem Socket s verbunden ist.
       Ist how = 0 , so werden weitere empfangene Nachrichten abgelehnt.  Ist
       how = 1 , so werden weitere zu sendende Nachrichten abgelehnt.  Ist how =
       2 , so werden zu sendende und empfangene Nachrichten abgelehnt.

RÜCKGABEWERT
       Beim erfolgreichen Aufruf, bekommt man 0 zurück, ansonsten wird -1
       zurückgegeben und die Variable errno gesetzt:

FEHLER
       EBADF   s ist kein korrekter Descriptor

       ENOTSOCK
               s ist ein File, kein Socket


       ENOTCONN
               der angegebene Socket hat keine Verbindung

GESCHICHTE
       shutdown tauchte das erste Mal in BSD 4.2 auf

SIEHE AUCH
       connect(2), socket(2).





BSD                               1. Juni 1996                       SHUTDOWN(2)