strcpy

STRCPY(3)                     Bibliotheksfunktionen                    STRCPY(3)



BEZEICHNUNG
       strcpy, strncpy - kopiert eine Zeichenkette

ÜBERSICHT
       #include <string.h>

       char *strcpy(char *dest, const char *src);

       char *strncpy(char *dest, const char *src, size_t n);

BESCHREIBUNG
       Die Funktion strcpy() kopiert die Zeichenkette, auf die der Zeiger src
       zeigt, inklusive des Endezeichens `\0' an die Stelle, auf die dest zeigt.
       Die Zeicheketten dürfen sich nicht überlappen und dest muß groß genug
       sein.

       Die Funktion strncpy() tut dasselbe mit dem Unterschied, daß nur die
       ersten n Byte von src kopiert werden.  Ist kein `\0' innerhalb der ersten
       n Bytes,so wird das Ergebnis nicht durch `\0' abgeschlossen.

       Ist die Länge von src kleiner als n Bytes, so wird dest mit Nullen
       aufgefüllt.

RÜCKGABEWERT
       Die Funktionen strcpy() und strncpy() geben einen Zeiger auf dest zurück.

KONFORM ZU
       SVID 3, POSIX, BSD 4.3, ISO 9899

SIEHE AUCH
       bcopy(3), memccpy(3), memcpy(3), memmove(3).



                                1. Septemper 1996                      STRCPY(3)